AWO - Steinburg

Ortsverein AWO - Lägerdorf

 

Der AWO Ortsverein Lägerdorf ist der älteste im Kreis Steinburg. 2012 geht der Verein ins 92. Jahr. Er zählte früher auch zu den größten im Kreis, zu den besten Zeiten rund 200 Mitglieder.  Heute sind es nur noch 55.

 Über viele Jahre war der Ortsverein im Haus am Kamp ansässig und wurde hier sehr lange vom Ehepaar Hartmann geführt. Nach deren Wegzug konnte sich kein neuer Vorstand finden, so dass der Ortsverein seit über 3 Jahren durch Reinhart Bargmann und Elfi Mölln vom Kreisverband Steinburg betreut wird.

Nach dem Verkauf des Haus am Kamp musste sich die AWO Lägerdorf ein neues Domizil suchen. Dies wurde mit der Unterstützung von Bürgermeister Heiner Sülau im alten Rathaus in der Breitenburger Straße auch gefunden.

Künftig werden hier immer am letzten Dienstag im Monat ab 15 Uhr die AWO Nachmittage stattfinden. Diese beginnen mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Dafür wird ein Unkostenbeitrag von 3€ erhoben. Es werden Bingo-, Spiele- und Bunte Nachmittage durchgeführt.

Gern würde die AWO mehr anbieten. Bedarf ist sicherlich vorhanden. Aber leider gibt die Altersstruktur des Ortsvereins nicht mehr her.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn auch jüngere Menschen den Weg zur AWO finden würden und mit neuen Ideen den Verein wieder beleben. Man kann ja erst einmal reinschnuppern, eine spätere Mitgliedschaft wäre schön.

Gern stehen
Elfi Mölln, Telefon 04821/82157 und
Reinhart Bargmann, Telefon 04821/82410
für weitere Fragen zur Verfügung.

Vielleicht sehen wir uns bei der nächsten Veranstaltung.

Es grüßen Sie

Ihre Elfi Mölln

Ihr Reinhart Bargmann

 

 

Tagesfahrt in den Harz mit der AWO Lägerdorf

Am 28. Mai unternahm die AWO Lägerdorf eine Tagesfahrt in den Harz. Bei schönstem Wetter starteten 55 Reiselustige aus Münsterdorf und Lägerdorf  Richtung Goslar. Hier gab es in der „Butterhanne“ ein reichhaltiges und leckeres Mittagessen. Zu Fuß ging es zur Kaiserpfalz, wo schon der Bus wartete, um die Senioren nach Wernigerode zu bringen.

Hier konnte man in einem der zahlreichen Cafés Kaffee trinken oder Eis essen. Wer gut zu Fuß war schlenderte durch die zahlreichen Gassen mit den schönen Fachwerkhäusern. Hier wurde nach der Wende viel restauriert.

Harz2016-600

Um 16 Uhr ging es mit einer Panoramafahrt durch den Harz wieder Richtung Heimat. Pünktlich um 20.30 Uhr wurde Lägerdorf erreicht. Die Teilnehmer waren teilweise erschöpft aber auch glücklich und zufrieden und freuen sich schon auf die nächste Ausfahrt.

 

Inge Siebrandt für 50jährige Mitgliedschaft geehrt

Auf der Jahresversammlung der AWO Lägerdorf konnten Reinhart Bargmann und Elfi Mölln vom Kreisvorstand langjährige Mitglieder ehren.

Inge Siebrandt wurde für ihre 50jährige Mitgliedschaft im AWO Ortsverein mit einer Ehrenurkunde und Ehrennadel in Silber  geehrt. Außerdem konnten  Edith Schrade, 40 Jahre in der AWO, und Berta Wodtke, 15 Jahre in der AWO, geehrt werden.  Alle bekamen eine Orchidee und einen AWO Kaffeebecher, der sie jeden Morgen an die AWO erinnern wird. Aus gesundheitlichen Gründen konnten Ellinor Schwarz, 35 Jahre in der AWO, und Hans Voß, 10 Jahre dabei, nicht an der Versammlung teilnehmen. Aber auch sie bekommen eine Urkunde, Kaffeebecher und ein Präsent überreicht. Eine nette Geschichte erzählte Edith Schrade über ihre Mitgliedschaft: sie ist in die AWO eingetreten, weil ihr Vater immer zu den AWO Veranstaltungen und Kaffeenachmittagen gegangen ist. Er wollte aber kein Mitglied werden. Das fand Edith Schrade nicht o.k. und ist aus diesem Grund Mitglied bei der AWO Lägerdorf geworden.

Der Ortsverein hat zurzeit 48 Mitglieder, sucht aber seit über 8 Jahren nach Personen, die die Vorstandsarbeit übernehmen. Diese wird immer noch vom Kreisvorstand übernommen, der dadurch ständig in einer dreifachen Belastung steckt. Sollte ein Leser diese Zeilen lesen und Interesse bekunden, kann er sich gern bei Reinhart Bargmann, Telefon 04821/82410 melden.

EhrungLägerdorf2016

Auf dem Foto von links nach rechts zu sehen: Berta Wodtke, Edith Schrade, Inge Siebrandt und Reinhart Bargmann.

 

 

60 Jahre Mitglied in der AWO

Die AWO Lägerdorf hatte für den 24. Februar zur traditionellen Faschingsfeier eingeladen. Krankheitsbedingt mussten einige absagen, so dass in einem kleinen Kreis gesungen und geschunkelt wurde. Reinhart Bargmann und Elfi Mölln trugen einen lustigen Sketch vor, erzählten Witze und machten nette Spiele mit den Anwesenden.

von links: Brigitte Kovanda, Irma Lüders, Ina-Maria Kunkelmoor, Nanni Stach, Brigitte Hoffmann, Christel Schwarzkopf

Eigentlich ist die AWO Lägerdorf zeit 6 Jahren nur ein Stützpunkt des AWO Kreisverbandes Steinburg. So lange gibt es schon keinen Vorstand mehr. Und so lange schon wird die AWO Lägerdorf vom Kreisvorstand durch Reinhart Bargmann und Elfi Mölln betreut. Auch am 24. Februar war wieder niemand bereit, für den Vorstand zu kandidieren. Dennoch wurde der Kassenbericht vorgetragen, damit die Anwesenden wissen, was es an Einnahmen und Ausgaben in 2014 gab. Und es wurden selbstverständlich langjährige Mitglieder geehrt. 10 Jahre dabei sind Gertrud Glau, Nanni Stach und Brigitte Kovanda, 20 Jahre Brigitte Hoffmann und Helene Junge. Christel Schwarzkopf wurde für 25 Jahre geehrt, Anneliese Schwarzenberger für 30 Jahre. Ina-Maria Kunkelmoor und Christa Wagner sind bereits 45 Jahre dabei. Eine ganz besondere Ehrung konnte Elfi Mölln bei Irma Lüders vornehmen. Irma Lüders ist bereits seit 60 Jahren Mitglied bei der AWO und hat u.a. bei der Nähstube, Suppenküche, Kleiderkammer und den Basaren mitgewirkt. Selbst heute noch unterstützt sie das AWO Team bei den Veranstaltungen. Alle Jubilare erhielten eine Urkunde sowie Blumen und einen AWO-Becher, damit sie auch morgens beim Kaffeetrinken an die AWO erinnert werden.

 

 

Mit der AWO unterwegs nach Eutin

In diesem Jahr ging die Ausfahrt der AWO Lägerdorf und der AWO Münsterdorf in die Rosenstadt Eutin.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es am 2. Juli morgens los. In Eutin  angekommen gab es ein reichhaltiges Mittagsessen in der „Alten Mühle“. Von dort ging es zu einem Obsthof. Hier wurde den Teilnehmern alles über das Brennen von Schnaps erklärt. Außerdem wurde reichlich Obst, Marmelade und Schnaps eingekauft.

Weiter ging es zu einer Schifffahrt auf den Eutiner See. Bei leckerem Kaffee und Kuchen sowie reichlichem  Klönschnack  konnte man für 11/2 Stunden die Seele baumeln lassen.

 

Viel zu schnell ging dieser schöne Tag zu Ende. Wohlbehalten und voll von vielen Eindrücken erreichten die Teilnehmer gegen 19 Uhr wieder den Heimatort.

Ein besonderer Dank geht an Reinhart Bargmann, der diese schöne Fahrt organisiert hatte.

Awo Lägerdorf ehrt treue Mitglieder

33 der 49 Mitglieder des Lägerdorfer Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt (Awo) waren zur Jahresversammlung erschienen - sehr zur Freude der von Elfi Mölln vom Kreisverband. Zusammen mit Reinhart Bargmann betreut sie seit sechs Jahren den Ortsverein, da dieser “trotz großer Bemühungen" ohne Vorsitz ist.

Einmal mehr brachte Mölln eines der Hauptprobleme zur Sprache: es fehlt der Nachwuchs. „Junge Leute haben andere Interessen und selbst Rentner haben andere Hobbys und sind anderweitig aktiv", erklärte Mölln, die als Konsequenz verkündete, dass es vorläufig bei einer Veranstaltung im Monat bleiben werde, die immer am letzten Dienstag stattfinde. Erst wird Kaffee getrunken, anschließend stehen Bingo oder Mensch-ärgere-dich-nicht auf dem Programm. Es gibt aber auch Grillfeste, Ausfahrten und Bunte Nachmittage", so Elfi Mölln. Nach den Regularien klang die Jahresversammlung mit Musik, Sketchen und lustigen Vorträgen aus. sh:z

Geehrt wurden: Maria Schettler (10 Jahre), Karla Huhn und Hermann Schwarzenberger (25), Sophie Gripp und Erika Rich-now (30); eine besondere Ehrung erfuhr Erika Ganz für 40-jährige Mitgliedschaft.

 

 

Jahreshauptversammlung 2013 mit Faschingsfeier

Elfi Mölln und Reinhart Bargmann, die seit nunmehr 4 Jahren die AWO Lägerdorf betreuen, luden für den 26.2.2013 zur Jahreshauptversammlung mit anschließender Faschingsfeier ein. Der Einladung folgten über 40 Mitglieder, auch einige Gäste konnten begrüßt werden.

Nach der Begrüßung wurde der im letzten Jahr verstorbenen Hedwig Holm und Käthe Böge gedacht.

Danach mussten viele Ehrungen vorgenommen werden. Rudolf Dietrich und Ulla Erickson für 25 Jahre, Erna Mohr, Käthe Nehring, Gertraud Passehl, Anneliese Sauerbray, Traute Schwanz, Lieselotte Voß, Rosemarie Esch, Irma Evers, Gisela Harder, Elsa Kastenbein und Siegrid Korsch für 10 Jahre. Die Geehrten bekamen Blumen und eine AWO-Tasse.

Im Tätigkeitsbericht wurde auf die gut besuchten Veranstaltungen des letzten Jahres hingewiesen, die jetzt im alten Rathaus stattfinden. Ein besonderer Dank ging an den Bürgermeister Heiner Sülau, der für die Räumlichkeiten gesorgt hat und beim Tische aufstellen hilft. Es wurden Bingo- und Spielenachmittage durchgeführt, die Apothekerin hielt einen Vortrag über Kräuter, es gab eine Ausfahrt nach Büsum, eine schöne Weihnachtsfeier und einige sind nach Lüneburg zum Weihnachtsmarkt mitgefahren.

Die Mitgliederzahl ist mit 54 konstant. Im letzten Jahr sind Margit Barkholz, Lotti Bonzio und Gerhard Worßa eingetreten. Trotzdem ist eine Überalterung festzustellen. Leider können daher keine weiteren Angebote gemacht werden.

Der Kassenbericht wurde vorgelesen. Einnahmen und Ausgaben halten sich die Waage. Dem Antrag, dem Kassenwart Entlastung zu erteilen, wurde einstimmig gefolgt.

Es wurde beschlossen, am 11. Mai eine Fahrt ins Alte Land zu machen. Die Kosten von 24,--€ sind mit der Anmeldung fällig.

Da die AWO sich nicht am Dorffest beteiligen kann, wird der Beschluss gefasst, die Gemeinde mit einer Spende von 100,--€ zu unterstützen.

Faschingsfeier 2013

Nach dem Kaffeetrinken, bei dem es bei der Faschingsveranstaltung traditionsgemäß Heiße Wecken gab, feierten die Mitglieder ausgiebig. Es wurde geschunkelt und gesungen, es wurden Witze erzählt und Geschichten vorgelesen und Heiner Sülau stieg in die Bütt und hielt eine sehr nette Büttenrede, Reinhart und Elfi führten einen Sketch auf. Alle waren begeistert von der schönen Feier

Nach oben

 

 

 

[AWO - Steinburg] [Kreisverband] [AWO-Ortsvereine] [Breitenburg] [Glückstadt] [Hohenlockstedt KiTa] [Horst] [Itzehoe] [Kremperheide] [Lägerdorf] [Münsterdorf] [Wilster] [AWO-Infos] [Veranstaltungen] [Links] [Impressum]